März 2020

Bundestag beschließt aktuelle Sonderregelungen zum Wohnungseigentumsgesetz

31. März 2020 Immobilien

Die Einschränkungen aufgrund der Ausbreitung des neuartigen SARS-CoV-2-Virus betreffen auch Wohnungseigentümergemeinschaften, die jetzt und in den kommenden Monaten an sich ihre jährlichen Eigentümerversammlungen abhalten würden. Diese sind auf derzeit unabsehbare Zeit verboten, die notwendigen Beschlüsse zur Sicherung des Finanzwesens (Wirtschaftsplan 2020, Jahresabrechnung 2019, Sonderumlagen) können nicht gefasst werden. Am 25. März 2020 hat der Bundestag ein Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschlossen, dessen Artikel 2 Regelungen enthält, die das Wohnungseigentumsrecht betreffen. Inhalt desweiterlesen

Corona im Mietverhältnis

31. März 2020 Immobilien

Die wirtschaftlichen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind umfangreich. Die verordnete Schließung beispielsweise von Restaurants, Ladengeschäften und Hotels hat insbesondere erhebliche Auswirkungen auf die wirtschaftliche Situation der einzelnen Gewerbemieter. Aber auch Wohnungsmieter sind beispielsweise durch Kurzarbeit finanziell betroffen. Für Vermieter stellt sich die Frage, welche Rechte Mieter in dieser Situation haben. Die nachfolgenden Ausführungen sollen einen groben Überblick hierzu geben. Beachten Sie bitte, dass jeder Fall einzeln betrachtet werden muss und dass dies keine generelle Handlungsempfehlung sein soll. Werden Mietverhältnisse unwirksam?weiterlesen

Abfalltrennung wichtiger denn je – Ausnahme für Haushalte mit Infizierten oder begründeten Verdachtsfällen

30. März 2020 Immobilien

Da sich aufgrund der Corona-Pandemie mehr Menschen länger als sonst zu Hause aufhalten, fällt dort auch mehr Abfall an. Das stellt die Entsorgungsbetriebe vor große Herausforderungen. Damit die Restabfalltonnen nicht überquellen und Hygieneregeln eingehalten werden, sollten die Bürgerinnen und Bürger aktuell besonders darauf achten, Abfälle zu vermeiden und sorgsam zu trennen. Darauf weist das Bundesumweltministerium (BMU) hin. Ausnahmen gelten nur für Haushalte, in denen infizierte Personen oder begründete Verdachtsfälle in häuslicher Quarantäne leben.   Zwar sind bislang sind keine Fälleweiterlesen

Zahl der genehmigten Wohnungen weiter auf hohem Niveau

30. März 2020 Immobilien

Im Jahr 2019 wurde in Deutschland der Bau von 360.600 Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden genehmigt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes entspricht das einem Plus von 4,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 311.200 Genehmigungen betrafen Einheiten in neu zu errichtenden Wohngebäuden. Das waren 8.900 mehr als im Jahr 2018 (+ 3,0 Prozent). Dabei hat sich die Zahl der Baugenehmigungen bei Mehrfamilienhäusern (+ 4,6 Prozent) stärker erhöht, als bei Ein- und Zweifamilienhäusern (+ 1,2 Prozent und + 2,6 Prozent). Deutlicher als imweiterlesen

Vendex Turkey – great interest from the sector

27. März 2020 Automaten

From 13-15 February 2020 in Istanbul, a decent number of exhibitors representing the leading companies of the sector were brought together and created powerful networking opportunities. The EVA was present with a stand and had a lot of interesting discussions with partners and potential members. The organisers are working on steps to turn the exhibition into a more international event that will see more & more exhibitors and visitors from abroad in the coming years. With the support of allweiterlesen

Energetische Sanierung: Da geht noch was

27. März 2020 Immobilien

Wohnungseigentümergemeinschaften können ihre Energieverbräuche erheblich senken und einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten, wenn die Gebäude gedämmt und neue Fenster eingebaut werden. Nach einer Studie des Instituts für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) liegt das Sparpotenzial in fast allen Gebäuden zwischen 16 und 30 Prozent, in jedem fünften Gebäude sogar darüber. Das Institut hat für die Kampagne „WEG der Zukunft″ im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative den Status quo der energetischen Sanierungen in Wohnungseigentümergemeinschaften dargestellt. Dazu fassten die Autoren eine große Zahlweiterlesen

Wie errechnet sich das Bußgeld im Datenschutzrecht?

26. März 2020 Immobilien

Die Höhe der in Aussicht gestellten und verhängten Bußgelder bereitet Sorgen, ist aber auch manchmal nicht leicht nachzuvollziehen. Die Datenschutzkonferenz hat im Oktober 2019 ein Bußgeldkonzept veröffentlicht und dort die Kriterien der Bußgeldberechnung benannt. Das Konzept soll eine transparente, nachvollziehbare und einzelfallgerechte Bußgeldzumessung garantieren. Es ist jedoch für die Gerichte nicht bindend. Die Datenschutzkonferenz besteht aus den unabhängigen Datenschutzbehörden der Länder und des Bundes. Sie hat die Aufgabe, die Datenschutzgrundrechte zu wahren und zu schützen, eine einheitliche Anwendung des Europäischenweiterlesen

RELOGA Wertstoffhöfe bleiben zum Schutz der Allgemeinheit geschlossen

24. März 2020 Presse

da Agency – Webdesign & SEO, Köln meldet: Die kommunalen Wertstoffhöfe der RELOGA sind aus gegebenem Anlass für ALLE Anlieferungen, mindestens bis einschließlich 19.4.2020, geschlossen. Wie die RELOGA bereits letzte Woche gemeldet hat, bleiben wegen Corona und zum Schutz von allen folgende Anlagen für Privatkunden geschlossen: Abfallbehandlungsanlage Bergisch Gladbach-Bockenberg Kleinanlieferstelle Entsorgungszentrum Lindlar/Leppe Gewerbliche Anlieferungen werden bis auf Weiteres angenommen. Die RELOGA bittet Ihre Kunden um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Situation bis auf Weiteres keinerlei Abfallanlieferungen von Privatkunden entgegengenommen werdenweiterlesen

smart wood Romania joins the EVA

24. März 2020 Automaten

smart wood is the world’s leading manufacturer of food grade wooden sticks – such as ice-cream, coffee stirrers, wooden skewers – producing 20 billion sticks annually in 9 factories. With the EU Single Use Plastics Directive banning plastic stirrers in 2021, smart wood sees an opportunity to fulfill increased demand of the vending industry for European-produced wooden stirrers, as there will be a significant need for vending operators to replace plastic stirrers with a more sustainable alternative. Marco Maggiorotto explainsweiterlesen

Studien der Bundesregierung: Klimapaket spart nicht genug CO2 ein

23. März 2020 Immobilien

Das im Oktober verabschiedete Klimaschutzpaket reicht nicht, um die Ziele Deutschlands bis 2030 zu erreichen. Das geht aus zwei Gutachten hervor, die im Auftrag der Bundesregierung erstellt wurden. Den Abschätzungen zufolge dürften die neuen Vorgaben und Förderprogramme bewirken, dass die Treibhausgasemissionen in den kommenden zehn Jahren – je nach Gutachten – um 51 oder 52 Prozent im Vergleich zum Referenzjahr 1990 sinken und somit nahe an das deutsche Klimaziel von mindestens 55 Prozent heranreichen. Ohne die Maßnahmen des Klimapakets würdeweiterlesen