Der Glücksspielstaatsvertrag soll lenken – nicht verbieten! 

18. Juni 2024 Automaten

Anlässlich der Veröffentlichung eines Positionspapiers von Politikerinnen und Politikern von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Glücksspiel-Regulierung nimmt Georg Stecker, Sprecher des Vorstandes des Dachverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V., kritisch Stellung: „Wir begrüßen, dass Politikerinnen und Politiker der Grünen aus Bund und Ländern dem illegalen Glücksspiel den Kampf ansagen. Richtigerweise wird erkannt, dass der Vollzug gegen illegale Angebote verbessert werden muss. Auch ist es zutreffend, die Rolle der Kommunen dabei zu stärken. Vergessen wird allerdings, dass zu einer wirksamen Bekämpfung der Illegalitätweiterlesen

Fußball und Grillen gehören zusammen wie Fleisch und Gewürze

17. Juni 2024 Presse

da Agency – Webdesign & SEO, Köln meldet: Am meisten Spaß macht Fußballgucken zuhause, wenn der Grill angeschmissen wird. Ob die Halbzeit-Bratwurst oder die große Grillparty mit Freunden vor oder nach dem Spiel. Und das Fleisch vom Grill schmeckt am besten, wenn es gut gewürzt ist. Hierfür gibt es für den Außenbereich sehr robuste und haltbare Gewürzdosen und –Streuer aus Weißblech oder Aluminium, genau wie Gewürzmühlen für Salz & Pfeffer, Chillies oder andere Spezialitäten die frisch gemahlen am besten schmecken.weiterlesen

Weniger inländische Stromerzeugung, höherer Anteil erneuerbarer Energien

17. Juni 2024 Immobilien

Das absolute Plus betrug bei Windkraft 5,0 Milliarden Kilowattstunden (+ 12,0 Prozent) und bei Photovoltaik 1,4 Milliarden Kilowattstunden (+21,0 Prozent). Wie bereits im Vorjahresquartal ist Windkraft die wichtigste Energiequelle mit einem Anteil von 38,5 Prozent an der Stromproduktion. Die Erzeugung aus konventionellen Energieträgern verringerte sich um 25,4 Prozent auf 41,6 Prozent. Die Statistiker führen dies vor allem auf den starken Rückgang der Stromproduktion aus Kohle (- 28,2 Prozent) zurück. Der Erdgasanteil hingegen erhöhte sich leicht (1. Quartal 2024: 15,8 Prozent,weiterlesen

Wohngipfel der norddeutschen Bundesländer

17. Juni 2024 Immobilien

In einer gemeinsamen Erklärung bezeichneten die Ressort-Chefs die Bauwende „als zentrale Herausforderung für die Länder des Nordens“. Sie plädieren für ein Umdenken bei den Standards für Schall- und Brandschutz, aber auch in der Gebäudetechnik und verweisen auf die Novellierung der Bauordnungen, mit denen die Länder die Weichen gestellt haben. Als wegweisenden Ansatz betrachten die Länder den Gebäudetyp E. Sie fordern den Bund auf, die zivilrechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Bezüglich der Klimaziele im Gebäudebereich ist das Credo der Unterzeichnenden: Einfachweiterlesen

Reaktionen der Länder auf Hochwasserkatastrophe

17. Juni 2024 Immobilien

Im Rahmen einer Gemeinschaftsaufgabe würden Bund und Länder zur gemeinsamen Finanzierung von Klimaschutz und Klimafolgenanpassung verpflichtet. Ziel ist, vor allem die Kommunen zu unterstützen. Die Ressort-Chefs der Länder forderten die Bundesregierung auf, über die laufende Prüfung offener Rechtsfragen zu berichten. Bundesumweltministerin Steffi Lemke hatte sich bereits wiederholt für eine solche Gemeinschaftsaufgabe und für eine Verfassungsänderung stark gemacht. Auch in Sachen Elementarschaden-Versicherung sehen die Länder den Bund am Zug. Sie verabschiedeten in der Bundesratssitzung am vergangenen Freitag erneut eine Entschließung, mitweiterlesen

BDV Insights: Ausschuss für professionelle Kaffeekonzepte

6. Juni 2024 Allgemein

🔒 Die letzte Sitzung des Ausschuss für professionelle Kaffeekonzepte führte zu Melitta, um die aktuellen Trends im Kaffeemarkt zu diskutieren … Der Beitrag BDV Insights: Ausschuss für professionelle Kaffeekonzepte erschien zuerst auf BDV e. V.. Mehr Infos unter: https://www.bdv-vending.de/ausschuss-fuer-professionelle-kaffeekonzepte-202406/Weitere Infos zu Kaffeeautomaten, Getränkeautomaten, Snackautomaten, Warenautomaten und Vendingautomaten unter https://www.dhuenn.com – Automaten Köln

Newsletter FORUM DE LA DA-EVEX #2

6. Juni 2024 Automaten

‘Hybridisation’ is the crossing of two species, of two entities to form something new. This concept appears in many fields including vending itself and in areas connected to vending. Let’s take a closer look. ‘Hybridisation’ is in the energy field, with electrification supporting or even replacing fossil fuel. What’s more, plant-based materials are also being considered as an alternative to materials derived from hydrocarbons. But ‘hybridisation’ is also affecting the world of work. The pandemic has thrust the world of business into the realms ofweiterlesen

Artikel in VENDING report DACH 05-2024

4. Juni 2024 Automaten

2. AUTOMATENTAG GEGLÜCKT AM 12. APRIL GAB DER VAFA MIT DER ZWEITEN AUFLAGE SEINES AUTOMATENTAG INTERESSANTE EINBLICKE IN DIE BRANCHE. DIE VERANSTALTUNG FAND IM RAHMEN DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG IM SCHLOSS MONTABAUR STATT. ZEITGLEICH FEIERTE DER VERBAND 25-JÄHRIGES BESTEHEN. Am 12. und 13. April verwandelte sich Hotel Schloss Montabaur in eine Vendingfestung: Der VAFA lud zum zweiten […] Mehr Infos unter: https://www.vafa-ev.de/2024/06/04/artikel-in-vending-report-dach-05-2024/Weitere Infos zu Getränkeautomaten, Kaffeeautomaten, Warenautomaten, Snackautomaten und Vendingautomaten unter https://www.dhuenn.com – Automaten Köln

NAMA Show 2024 breaks records

4. Juni 2024 Automaten

Breaking Records with Exhibitors and Attendance The US National Automatic Merchandising Association (NAMA) closed the doors on its record-breaking event in Dallas at The NAMA Show 2024 at the start of May. NAMA’s annual tradeshow – held at the Kay Bailey Hutchison Convention Center – was the largest event in the association’s history, exceeding existing metrics in all categories.  The show kicked off its general session by honoring its Industry Award winners and concluded with an insightful and inspiring conversationweiterlesen

Wo drückt der Schuh bei energetischer Sanierung in WEG?

3. Juni 2024 Immobilien

Die sieben größten im Projekt identifizierten Hindernisse der energetischen Sanierung von WEG-Gebäuden unter Berücksichtigung der aktuellen Situation sowie entsprechender Lösungsvorschläge lauten: Fehlendes Wissen verhindert Initiativen und Entscheidungen eine Sanierung auf den Weg zu bringen – Förderung für iSFP WEG gerechter gestalten Bedarf nach Lösungen aus einer Hand: „One-Stop-Shop“-Lösungen in der BEG förderfähig machen Fehlende Unterstützung für WEG-Immobilienverwaltungen energetische Sanierungsmaßnahmen voranzubringen Verzögerung von Sanierungsentscheidungen in WEG: Gesetz für die virtuelle WEG-Versammlung Zwischenfinanzierung für WEG-Darlehen bei kurzfristigem Ausfall von Parteien der WEGweiterlesen